Rabattschutz: Pkw-Versicherung sicher gestalten

Auch oberflächlich als klein betrachtete Schäden, die ein Versicherungsnehmer an einem anderen Fahrzeug verursacht, führen häufig dazu, dass für die Regulierung der Ansprüche des Geschädigten die eigene Kfz-Versicherung in Anspruch genommen werden muss. Die Folge ist, dass der Versicherungsnehmer in eine höhere Schadenfreiheitsklasse eingestuft wird und möglicherweise einige Jahre lang mehr an Beiträgen bezahlen muss.

Der Rabattschutz der Pkw-Versicherung bietet die Möglichkeit, pro Versicherungsjahr einmal einen regulierungspflichtigen Schaden zu melden und begleichen zu lassen, ohne dass eine Veränderung in der Einstufung der Schadenfreiheitsklasse erfolgt. Der Prämienmehraufwand ist dabei für den Versicherungsnehmer vergleichsweise gering. Es lohnt sich also auf jeden Fall, beim Vertragsabschluss den Rabattschutz der Pkw-Versicherung hinzuzufügen.

Häufig wird der Rabattschutz der Pkw-Versicherung verwechselt mit dem Rabattretter. Der Rabattretter ist gesellschaftsbezogen. Für den Versicherungsnehmer bedeutet das aber, dass er nur bei seiner eigenen Kfz-Versicherung nicht höher gestuft wird, wenn ein Schaden reguliert wurde. Plant er einen Wechsel zu einer anderen Gesellschaft, kann er diesen Rabattretter nicht mitnehmen.

Die derzeit gültige Kfz-Versicherung wird als Rabattstufe also die Schadenfreiheitsklasse melden, in die der Versicherungsnehmer eingestuft worden wäre, wenn er den Rabattretter nicht in Anspruch genommen hätte. Das kann einen Wechsel erschweren oder sogar unmöglich machen, weil der Beitrag in einer höheren Schadenfreiheitsklasse unter Umständen auch bei einer ansonsten günstigeren Versicherung deutlich teurer ausfallen würde.

Beim Abschluss der Kfz-Versicherung sollte also genau darauf geachtet werden, ob der Begriff Rabattretter oder Rabattschutz für die Pkw-Versicherung ausschlaggebend ist. Der Rabattschutz ist eine kostenpflichtige Zusatzleistung der Kfz-Versicherung, die auch gesellschaftsübergreifend wirksam ist. Das heißt, wird hier der Rabattschutz in Anspruch genommen und erfolgt anschließend ein Wechsel, wird die SF-Klasse gemeldet, in der sich der Versicherte tatsächlich befindet.

TAGS: ,

Comments are closed.