Versicherung: Carsharing bietet viele Vorteile

Foto: {Guerrilla Futures | Jason Tester}/flickr.com

Die Frage nach der Versicherung beim Carsharing ist für viele ein wichtiger Bestandteil der Entscheidung. Grundsätzlich sind alle Fahrzeuge, die am Carsharing teilnehmen, vollkaskoversichert. Dabei sind Deckungssummen von pauschal 100 Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden die Regel. Die Schadensumme wird normalerweise auf acht Millionen Euro je Schaden und geschädigter Person begrenzt.

Eine Selbstbeteiligung in der Vollkasko ist bei den Nutzern des Carsharings ebenfalls grundsätzlich vorgesehen. Es gibt inzwischen Anbieter, die bei der Versicherung des Carsharing die Möglichkeit einräumen, die Selbstbeteiligung gegen einen regelmäßigen Jahresbeitrag zu reduzieren.

Wer seine eigene Versicherung zugunsten des Carsharing kündigt, behält seinen Schadenfreiheitsrabatt für einen Zeitraum von bis zu sieben Jahren. Die erlaubte Ruhephase kann von Gesellschaft zu Gesellschaft aber variieren. Hier sollte sich jeder Versicherungsnehmer bereits im Vorfeld informieren.

Will man nach einem gewissen Zeitraum wieder ein eigenes Auto anmelden, ist unter anderem auch das unfallfreie Fahren über die Versicherung beim Carsharing ausschlaggebend dafür, mit welchem Beitragssatz man eine eigene Autoversicherung bekommt. Normalerweise, wenn kein eigener verfügbarer Schadenfreiheitsrabatt vorliegt, erfolgt die Einstufung in der SF-Klasse 2, also mit Beiträgen von etwa 80 bis 90 Prozent des Grundbeitrags. Eine Bescheinigung über unfallfreies jahrelanges Fahren vonseiten des Carsharing-Anbieters kann aber auch zu günstigeren Einstiegsbeiträgen bei verschiedenen Kfz-Versicherungen führen.

Ganz wichtig ist eine gute Versicherung beim Carsharing, wenn Auslandsfahrten geplant sind. Hier sollte man sich rechtzeitig bei der Versicherungsgesellschaft darüber informieren, ob es für das Ausland Schutzbriefe gibt und wie man sich im Zweifelsfall zusätzlich besser absichern kann. Nur, wer sich umfassend informiert, kann die Vorteile des Carsharing voll ausnutzen und das eigene Finanzbudget unter Umständen erheblich entlasten.

Comments are closed.