Neuerung im Kaskobereich bietet Vorteile: Teilkasko mit besonderer Leistung

Foto: rhodes/flickr.com

Dass man für einen Neuwagen, noch dazu, wenn er finanziert oder geleast wurde, eine Vollkaskoversicherung abschließt, ist für Autofahrer keine Frage. Hier rechtfertigt der Wert des neuen Fahrzeuges den Preisunterschied zwischen der Voll- und der Teilkasko auf jeden Fall. Schwieriger wird es allerdings, wenn man zum Beispiel einen Jahreswagen oder einen Gebrauchtwagen jüngeren Datums anschafft.

Während beim Jahreswagen die Tendenz noch immer zur Vollkasko geht, sieht es bei einem drei oder fünf Jahre alten Auto schon anders aus. Hier stellt sich die Frage, welche Vorteile die Teilkasko bieten kann. Diebstahlschutz ist in jedem Fall gegeben, lediglich Reparaturen am eigenen Auto, wenn es durch einen Unfall beschädigt wurde, übernimmt die Teilkasko nicht.

Genau diese Unsicherheit hat sich nun die Zurich Autoversicherung zunutze gemacht. Sie bietet für junge Gebrauchtfahrzeuge eine spezielle Gebrauchtwagenkasko an, die von der Leistung her exakt zwischen der Voll- und der Teilkasko angesiedelt ist. Damit bieten sich die Vorzüge der Vollkasko, ohne dass man den deutlich höheren Vollkaskobeitrag bezahlen muss. Der Beitrag ist einer der Vorteile der Teilkasko für junge Gebrauchte. Er liegt etwa 25 Prozent unterhalb des Vollkaskotarifs. Enthalten sind in dieser neuen Versicherung natürlich alle Bereiche, die auch die reguläre Teilkasko abdeckt. Zusätzlich bietet die Teilkasko Vorteile bei Unfällen. Sie ersetzt den Schaden am eigenen Fahrzeug, außerdem wird bei einem Totalschaden innerhalb von zwölf Monaten nach dem Kauf nicht nur der Wiederbeschaffungswert, sondern der volle Kaufpreis erstattet. Auch bei einem Diebstahl bietet die neue Teilkasko Vorteile. Innerhalb der ersten sechs Monate nach dem Kauf erhält auch hier der Fahrzeughalter den vollen Kaufpreis des Autos zurück.

TAGS: , , ,

Comments are closed.